Angekommen.

am 16. August 2010 um 18:30 in Erlebnisse, Video | bisher 4 Kommentare

Muraho (oder die mich kennen: wiriwe).

Ich bin angekommen. Sogar im Internet. Nach mehreren Anläufen hat es geklappt.

Ich habe noch überhaupt nicht sortiert, was ich euch eigentlich berichten müsste. Wenn es sich in meinem Kopf zu sinnvollen Sätzen strukturiert habe, gibt es mich dann auch mal in Textform. Für heute erstmal nur ein Video 🙂

Achso, ab morgen geht es dann in mein Projekt. Ich bin schon sehr gespannt.
Meinen nächsten Blogeintrag möchte ich dann dem Thema „Unnützes Wissen Ruanda Teil I“ widmen.
In diesem Sinne.
Wirirwe (bis bald).

P.S.: Ich habe mir gerade das Video angesehen. Sieht da alles sehr chaotisch aus. Ist es auch. Das ist der Weg von unserer Unterkunft bis zum DED. Dort wird momentan derart zügig und fleißig gebaut, dass wir es selber gar nicht fassen können. Allerdings bedeutet das hier auch wirklich noch viel Handarbeit mit Spitzhacke und Schaufel. Ist spannend. Andere Teile Kigalis gibt es dann später…


4
Kommentare
Lia
16. August 2010
19:07 Uhr

Haha Henrik, da hattest du aber mal wieder einen klasse Einfall 😉
Schön, was von dir zu hören, bin schon gespannt auf zukunftige Einträge, Fotos und auch Videos. Aber mach dir damit mal keinen Stress…ich will eigentlich aufräumen aber lese stattdessen alle möglichen Blogs deiner Mitfreiwilligen oder Vorfreiwilligen…naja 😀
fühl dich umarmt,
deine Lia

LiaPia
17. August 2010
00:07 Uhr

Och, hatte irgendwie ein KOmmentar geschrieben, der jetzt wieder weg war ;(
Hattest da ja mal wieder einen super Einfall Henrik, mit dem Video 😛 Klingt ja alles ziemlich aufregend und interessant, bin echt schon gespannt auf deine nächsten Berichte, aber stress dich damit bloß nicht..!!! Ich bin gerade aus Bonn wiedergekommen, die Müdigkeit trieb mich heim..habe übrigens jetzt dein Bad bezogen 😀
Fühl dich umarmt, deine dir nur das Beste wünschende Schwester

HomieJonie
17. August 2010
23:39 Uhr

Bauen das auch Alles die Chinesen in Kigali?
Scheint ’ne sehr dynamische Stadt zu sein.
Naja, Fürs Erste fällt mir nicht mehr ein.
Alles Gute aus Bonn!
Homie

Henrik
18. August 2010
17:02 Uhr

Also Lia, ich mache mal, dass die Kommentare sich von selber anzeigen und ich dann per Mail benachrichtigt werde. Und an Jonas: ja, die Chinesen bauen hier. Also es bauen die Ruander, aber wenn man lange genug guckt, läuft im Hintergrund immer ein Chinese, der wohl die Bauaufsicht führt. Sehr lustig.

Kommentar schreiben

Kommentar