Kigali Masterplan 2020

am 29. Oktober 2010 um 18:43 in Politik, Video, Wissen | bisher 2 Kommentare

oder auch:

Da ist das Ding!

Endlich habe ich es geschafft ein Video hochzuladen, dass ich schon in meiner dritten Woche in Ruanda abgefilmt hatte. Das Video zeigt ein Video der Stadt Kigali, wie man es sich im Jahr 2020 so vorstellt.

(Kommentare im Off einfach ignorieren…)

Wer nicht Bescheid weiß: im Jahr 2000 schaute sich Präsident Paul Kagame wohl die Entwicklung von Singapur an, welches dato innerhalb von 10 Jahren einen Sprung in der Liste der entwickelten Länder nach oben gemacht hatte. Einen großen Sprung. Laut der ruandischen Erzählung, dachte sich Kagame wohl: „so machen wir das auch“ und schuf die Vision 2020. Aufgepasst: er gab und gibt seinem Land 20 Jahre für den großen Aufschwung.

Die Vision 2020 ist mehr als nur ein Strukturprojekt sondern der Plan um Ruanda als ressourcenarmes Land in einen IT-Hub zu verwandeln. Ambitioniert, aber gefühlt auch ein bisschen wahnsinnig. Ich habe mir vorgenommen, noch mehr dazu zu berichten. Das Video reicht vielleicht als Einstieg.

Natürlich gibt es auch für Kigali eine Vision. Kigali soll Ostafrikas Metropole werden. Wer vielleicht ein bisschen die Bilder vom Kigali City Tower betrachtet, merkt, dass es hier definitiv nicht so viele Hochhäuser gibt, wie man das in 10 Jahren gerne hätte. Was macht man also? Abreißen.

Tatsächlich müssen demnächst zwei Freiwillige aus Kigali ihr Haus räumen, welches im Rahmen eines „Infrastrukturprojektes“ abgerissen wird. Ein paar Häuser in ihrem Viertel sind schon platt. Es gibt hier bereits Viertel, die vollkommen demontiert sind. Wie die Umsiedlung, Entlohnung etc. funktionieren, weiß ich noch nicht. Aber es ist an der Zeit das herauszufinden.

Bald habe ich wieder eine Kamera. Meine Versicherung – nur so am Rande – hat mir meine Kamera tatsächlich erstattet und meine neue Kamera ist bald schon per persönlichem Kurier auf dem Weg zu mir. Ich glaube, dann kann ich schön bebildert und ausführlicher berichten. Das Ganze ist wirklich spannend…

Und solange ich noch nicht berichte, kann man sich hier ja schonmal vorinformieren… 😉


2
Kommentare
Marion
30. Oktober 2010
08:31 Uhr

Dein persönlicher Kurier gibt es dir gleich 😉
…wenn es denn auch für die anderen schöne
Bilder zu sehen gibt, freuen wir uns natürlich
alle.See you:D

Almut
30. Oktober 2010
12:17 Uhr

Lieber Henrik,
mal wieder was von Föhr.Sehr interessant das Video. Scheint mir auch ein bisschen hoch gegriffen,aber vielleicht sind solche Visionen auch wichtig. Wenn nur ein Teil davon geschaffen würde, wäre das doch ein Erfolg. Nach unserem Berlintrip hat jetzt hier die Schule auch wieder begonnen und wir haben so richtig trübes Depriwetter!! In der Musikschule jagt ein Event den Nächsten und so wird es nicht langweilig. Gleich habe ich Bigband Probe und muss jetzt erst mal etwas an die Luft. Seit Balu nicht mehr da ist, gehe ich morgens eher weniger raus! Und das fehlt. Du weisst ja: die Frischluftfanatiker!!!!!
Wir verfolgen immer gespannt deine Berichte und freuen uns, dass es du so tolle Erfahrungen machen kannst!
Lass es dir gut gehen und bis bald mal
Almut, Gert und Socke

Kommentar schreiben

Kommentar